Willkommen auf der Seite des Kulturkellers der Winterschule Ettenheim


Hier können Sie sich über das aktuelle Programm des Kulturkellers informieren.
Von Kabarett bis Musik, Comedy bis Zauberei bieten wir Ihnen auch dieses Jahr
alles was das Kleinkunstherz begehrt.

Hinweis
Alle Veranstaltungen finden im Prinzengarten oder alternativ in der Stadthalle Ettenheim statt.
Bis im Herbst hoffen wir auf eine Rückkehr der Veranstaltungen in den KKW Keller.
Beginn (bis Herbst 2021)
- 19.00 Uhr im Prinzengarten
- 19.15 Uhr in der Stadthalle Ettenheim
- 20.00 Uhr im KKW Keller
Kassenöffnung: 1 Stunde vor Beginn
Auf Ausnahmen wird im Einzelfall hingewiesen.

Die nächsten Termine auf der KKW - Bühne:

Stefan Eichner

17. Juli
Das Eich (Stefan Eichner) singt und spielt
„Reinhard Mey: Version 2.0 (Version 2021/22)“

Schlechtwetteralternative: Stadthalle Ettenheim

Welch ein Abend im Juli 2019! „Das Eich“ Stefan Eichner spielte Reinhard Mey. Im proppevollen KKW-Keller waren alle begeistert. In nur drei Jahren hat sich Stefan Eichner mit seinem Reinhard-Mey-Abend bundesweit einen verdammt guten Ruf erarbeitet. Wer das Original, den „MEYster“, schon einmal selbst live erlebt hat, wird dessen Machart definitiv wiedererkennen. Ein gutes Dutzend neuer Songs sind in der Version 2.0 wieder beim KKW zu erleben: Open-air ein weiteres KKW-Highlight im Prinzengarten!





Martin Sierp

Sonntag, 08. August
Martin Sierp
„The Talking DAD“

Schlechtwetteralternative: Stadthalle Ettenheim

Martin Sierp spricht gerne und viel mit seinen pubertierenden Söhnen, mit seiner Frau, mit seinem Publikum, mit sich selbst und mit Gott, über Gott und die Welt. In seiner neuen Show erzählt der vielseitige Alleinunterhalter und Commedykator aus Berlin aus seinem ereignisreichen Leben als Vater, Familienmensch und vielbeschäftigte Fachkraft für Faxen.
Selbst seine beiden Buben beteuern dem KKW: „Geht in diese Show! Mein Papa braucht Geld - er hat nämlich zwei sehr teure Söhne!“





Stefan Danziger

21. August
Stefan Danziger
„Was machen Sie eigentlich tagsüber?“

Schlechtwetteralternative: Stadthalle Ettenheim

Auf den Straßen Berlins erlernte er seinen Stil und entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang mit Geschichte vollzubrabbeln.
Geboren in der DDR, wollten er und seine Familie in die BRD fliehen. Doch leider sind sie falsch abgebogen und in der Sowjetunion gelandet. Nach der Wende schaffte er es endlich in den Westen und landete in Berlin-Wedding. Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags, schon wiedermal ein kabarettistischer KKW-Ausflug in unsere gesamtdeutsche Geschichte!





datenschutzimpressum